Logo

Die EMK in Serbien

Die Arbeit der EMK in der Vojvodina (im nördlichen Teil des heutigen Serbiens) wurde vor über 115 Jahren durch deutsche Missionare begonnen und war bis 1904 ausschliesslich deutschsprachig. Dann weitete sie sich aus, und lebendige Gemeinden entstanden auch unter anderen Bevölkerungsgruppen. Die folgenden Jahrzehnte brachten jedoch nicht nur Freude und Wachstum, sondern – meistens aus politischen Gründen – auch Verfolgung, Leid, Isolation und als Folge davon Rückschritte in der Arbeit.

Heute sind eine vielseitige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Evangelisations-Veranstaltungen, lokale und überregionale Angebote für Frauen und Männer sowie sozialdiakonische Hilfe für Bedürftige wichtige Zweige der kirchlichen Arbeit. Die Gemeinden verkünden dabei nicht nur das Evangelium, sondern sie leben es auch. In einem Land, das auf der Suche nach einer Zukunft noch immer durch schwere Zeiten geht, helfen sie mit, Gottes Liebe über alle Grenzen ethnischer Herkunft hinweg erfahrbar zu machen.

Dass in jüngster Zeit eine neue Generation von Führungskräften in den kirchlichen Dienst eingetreten ist und auf diesem Weg vorangeht, ist ein wichtiges, hoffnungsvolles Zeichen.

Die EMK in Serbien bildet zusammen mit der EMK in Makedonien eine gemeinsame Jährliche Konferenz.

Statistische Informationen

Bevölkerung: 7,5 Mio.
Fläche: 77'474 km2
Hauptstadt: Belgrad
EMK-Gemeinden: 14
Bekennende Glieder: 472
Aktive pastorale Mitglieder: 12

(März 2017)

Stabübergabe in Serbien

An der Jährlichen Konferenz Serbien-Makedonien, die vom 12. bis 15. April in Kisač (Serbien) stattfand, erfolgte eine wichtige Stabübergabe: Die Leitungsaufgabe im Distrikt Serbien der Evangelisch-methodistischen Kirche ging von Ana Palik-Kunčak auf Daniel Sjanta über. 

Mehr erfahren...

Unterwegs mit dem emk-Spielmobil

Der Sommer 2017 gehört schon lange der Vergangenheit an. Erinnerungen daran sind aber in den Herzen vieler Kinder im östlichen Mitteleuropa noch wach – und da und dort gibt es auch schon eine Vorfreude auf den Sommer 2018. Der Grund dafür heisst «emk-Spielmobil». Klaus Gottschalk, Mitarbeiter der Zeltmission, blickt auf erfüllte Tage zurück.

Mehr erfahren...

Ein neues Herz und ein neuer Geist

Die diesjährige Tagung der Jährlichen Konferenz Serbien-Makedonien der Evangelisch-methodistischen Kirche fand vom 6. bis 9. April 2017 in Murtino/Makedonien statt.
Mehr erfahren...

Kurz- und langfristige Hilfe in Serbien

Vor bald zwei Jahren erlebte Serbien die intensivsten Regenfälle des vergangenen Jahrhunderts.
Mehr erfahren...