Logo
    

Die Evangelisch-methodistische Kirche in Mittel- und Südeuropa besteht aus rund 33'500 Mitgliedern und Freunden, die in 16 Ländern leben (eine Karte finden Sie hier), in über 20 Sprachen von Gott hören und in noch viel mehr Sprachen und Ausdrucksformen die Liebe Gottes an ihre Mitmenschen weitergeben.

Auf dieser Homepage erfahren Sie mehr über diesen einzigartigen Teil der  weltweiten Familie der United Methodist Church.

Bischof Dr. Patrick Streiff

Säen und ernten in ungarischen Roma-Gemeinschaften

Schon seit Jahrzehnten bemüht sich die Evangelisch-methodistische Kirche in Ungarn, die Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven benachteiligter und oft ausgegrenzter Menschen in Roma-Gemeinschaften des Landes zu verbessern.


Mehr erfahren...

Entspannung in Sicht?

In zahlreichen europäischen Ländern sind nach Wochen des Lockdowns Teilöffnungen beschlossen und umgesetzt worden. Auch wenn es Silberstreifen am Horizont geben mag – die Realität sieht für viele Personen immer noch sehr schwierig aus.



Mehr erfahren...

130 Jahre Methodismus in Eurasien

Im August 2019 hatten sich Methodisten aus ganz Eurasien in Uzhgorod (Ukraine) versammelt, um die Freude der Einheit im Dienst für Gott mit Brüdern und Schwestern aus anderen Ländern zu teilen und ein besonderes Jubiläum in ihrer Geschichte zu feiern – 130 Jahre Methodismus in Eurasien. Obwohl seit diesem Ereignis einige Monate vergangen sind, lohnt es sich dennoch, einen Blick auf die Geschichte der Evangelisch-methodistischen Kirche in Eurasien zu werfen.


Mehr erfahren...

Mehr als Warten auf bessere Tage

Das Coronavirus hat immer noch grossen Einfluss auf das öffentliche und gesellschaftliche Leben in Europa. Die EMK in der Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa steht vor zahlreichen Herausforderungen - aber gleichzeitig versucht die Kirche auch kreativ und in grosser Treue, mehr zu tun, als nur auf bessere Tage zu warten.



Mehr erfahren...

Hoffnung und Hilfe in herausfordernden Zeiten

Die im Zusammenhang mit der Corona-Krise verhängten Massnahmen beeinflussen das Leben in den Ländern des östlichen Mitteleuropas und des Balkans stark. Doch die EMK lässt sich nicht davon abhalten, auch weiterhin Zeichen der Hoffnung zu setzen und konkrete Hilfe zu leisten.


Mehr erfahren...