Logo
    

Die Evangelisch-methodistische Kirche in Mittel- und Südeuropa besteht aus rund 33'500 Mitgliedern und Freunden, die in 16 Ländern leben (eine Karte finden Sie hier), in über 20 Sprachen von Gott hören und in noch viel mehr Sprachen und Ausdrucksformen die Liebe Gottes an ihre Mitmenschen weitergeben.

Auf dieser Homepage erfahren Sie mehr über diesen einzigartigen Teil der  weltweiten Familie der United Methodist Church.

Bischof Dr. Patrick Streiff

Gedankenstrich - Januar 2022

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. (Joh. 6,37)

Ich danke dir, dass du auch mich nicht abgewiesen hast.
Du wirkst in mein Leben hinein,
liebevoll,
nachhaltig,
ermutigend,
befähigend,
manchmal herausfordernd bis an die Grenzen.

Du begegnest mir im Angesicht anderer Menschen,
bewahrst mich in Verbindung mit Gott,
lässt mich innerlich zur Ruhe – zu deinem Frieden – kommen,
schenkst mir Lebensfreude und Hoffnung,
Du, Jesus Christus – unerschöpflicher Reichtum meines Lebens und dieser Welt.

Bischof Patrick Streiff
 
Ökumenische Jahreslosung 2022 – Bild: Myriam Streiff


Erkennen und tun, was möglich ist

Wie sind die vergleichsweise jungen EMK-Gemeinden in Albanien durch das zweite Jahr der Covid-Pandemie gekommen? Offenen Augen bleiben die Herausforderungen nicht verborgen, mit denen die Kirche konfrontiert ist. Aber da ist auch sehr viel Ermutigendes und Hoffnungsvolles, das es zu entdecken gilt.


Mehr erfahren...

Steigende Zahlen

In vielen europäischen Ländern richtet sich der mediale Fokus auf die durch die Omikron-Mutation verursachten steigenden Ansteckungszahlen und die dagegen verordneten Massnahmen. Dass aber auch andere Zahlen steigen, zeigt ein Bericht aus Nord-Mazedonien.

Mehr erfahren...

Berufung eines neuen Superintendenten für die EMK in Bulgarien

Pastor Erdzhan Madzharov ist von Bischof Patrick Streiff zum neuen Superintendenten der Evangelisch-methodistischen Kirche in Bulgarien ab Frühjahr 2022 berufen worden.

Mehr erfahren...

Manchmal genügt schon ein Herzschlag

Viele junge Menschen in Nord-Mazedonien sehen keine Zukunft in ihrem Land und verlassen ihre Heimat, weil sie sich anderswo bessere Perspektiven erhoffen. Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – setzt sich Dejan Vasilev mit einem weiten Herzen für Jugendliche und junge Erwachsene ein.

Mehr erfahren...

Die Unterstützung der EMK-Familie

Zbigniew Kaminskis Erfahrungen als Pastor in Polen während und nach der kommunistischen Herrschaft zeigen den Wert einer vernetzten Kirche und Glaubensgemeinschaft.


Mehr erfahren...